#Techstyle: 3D Printing, Customization, und die Zukunft der Mode

Wir leben in einem extrem individualistischen Zeitalter der Mode“, erklärt Michelle Finamore, Kurator am  im Bostoner Museum of Fine Arts und Co-Kurator der aktuellen Ausstellung #Techstyle

Die Ausstellung präsentiert und feiert die Fusion der zeitgenössischen Mode mit Technologie, einer Beziehung die, wie Finamore glaubt, eine Explosion des persönlichen Ausdrucks in Kleidungsfragen produzieren  wird.

Verwiesen wird auf in Kleidung integrierbare Mikro-LEDs, die in der Lage sind, unterschiedliche, frei wählbare Bilder auf die eigenen Kleidungsstück zu projizieren. Daneben kämen revolutionäre Stoffe auf de Markt, zum Beispiel Mäntel, mit denen man sein Handy aufladen könne und solche, die maßgeschneiderte 3D-gedruckte Kleidung ermöglichten.  

Die Ausstellungläuft bis 11. Juli 2016.

Das Video wurde produziert von Meredith Bragg. Ca. 3 Minuten.

Besuchen Sie https: //reason.com/reasontv/2016/06/3 … für den vollständigen Text, Links und herunterladbare Versionen dieses Videos.

Text: Werner Koch