Gefertec GmbH

GEFERTEC entwickelte unabhängig von konventionellen Fertigungsmethoden ein neues Verfahren für die Herstellung von metallischen Bauteilen, das dem Designer, Ingenieur und Unternehmen einzigartige Möglichkeiten bietet.

Die GEFERTEC GmbH, als Teil der Scansonic Gruppe, hat sich zum Ziel gesetzt, den 3D-Metalldruck schneller, flexibler und kostengünstiger zu machen. Die GTarc-Maschinenreihe ermöglicht die generative Fertigung u.a. auch von großvolumigen Bauteilen bei sehr hohen Auftragsraten. Aktuell kann das Unternehmen ca. 30 Legierungen (Aluminium, Stahl, Nickelbasis, Titan) prozesssicher anbieten.

GEFERTEC versteht den eigenen 3DMP^® Prozess als das wirtschaftlichste additive Verfahren, wenn es darum geht endkonturnahe Rohlinge für die mechanische Endbearbeitung zur Verfügung zu stellen. Hier kann das Unternehmen, unabhängig von den geometrischen Freiheiten, die additive Verfahren i.A. bieten, auch im Vergleich zur konventionellen spanenden Fertigung wesentliche Kosteneinsparungen pro Bauteil bieten.

Einige der wesentlichen Vorteile der 3DMP Technologie :

  • hohe Aufbauraten – Technologiebedingt hohe Abschmelzleistungen bei optimiertem Energieeintrag:
    Aluminium: 600 cm³/h  l  Stahl: 450 cm³/h  l  Ni-Basis: 450 cm³/h  l  Titan: 450 cm³/h
  • geringe Prozesskosten – Im Vergleich zu pulverbasierten Verfahren keine Pulveraufbereitung und kein aufwändiges Pulverhandling erforderlich
  • großvolumige Bauteile – Bauteile bis 3 m³ Bauteilvolumen können gedruckt werden

Kontakt:
Gefertec GmbH
Rebekka Jurtz
Schwarze-Pumpe-Weg 16
12681 Berlin
Germany
Telefon: 030912074372
E-Mail: rebekka.jurtz@gefertec.de

Tags: