These 4: In den Vordergrund rückt die Produktidee, das Design und der Bauplan.

Während die Kosten für die Produktion mit 3D-Druckern an Bedeutung verlieren und  die Produktionskapazität  zur selbstverständlichen, überall verfügbaren Ressource wird, steigt die Bedeutung der Produktkonzepte, des Designs und des Bauplans.  Auf Thingiverse können tausende Baupläne zur Zeit noch kostenlos heruntergeladen werden. Auf anderen Plattformen entrichtet man dafür einen mehr oder weniger geringen Obolus. Im globalen Maßstab entstehen darüber hinaus Kollabotionsplattformen zur gemeinsamen Entwicklung und Gestaltung von Produkten. (siehe z. B. Local Motors )

Mittelfristig werden sich hier Marktmechanismen einstellen und sich ein Markt ähnlich der Verlagsbranche entwickeln. Welche Rolle Copyrights und Markenrechte werden, wird sich herausstellen.  Für die Verteider Geistigen Eigentums brechen möglicherweise schlechte Zeiten an, wie John Hornick ins einem Vortrag: „Are We 3D Printing a Copyright Free World?“ voraussagt.

Möglicherweise werden international operierende Unternehmen versuchen, den Markt dominierende Plattformen zu etablieren. (z. B. Microsoft/netfabb, Materialize, PrintrOS, Staples, Thingiverse).

News zur These 4: In den Vordergrund rückt die Produktidee, das Design und der Bauplan.

ING-Studie: 50% aller Produkte kommen in wenigen Jahrzehnten aus 3D-Druckern

ING-Studie: 50% aller Produkte kommen in wenigen Jahrzehnten aus 3D-Druckern

Das niederländisches Bank- und Finanz-Dienstleistungsunternehmen ING hat soeben einen Studie veröffentlicht, nach der die Additive Fertigung bis 2040 bzw. 2060 die traditionelle Fertigung einholt. Als Folge davon soll der Welthandel um fast ein Viertel schrumpfen

Read more

proviel nutzt 3D-Druck für neue Ideen

proviel nutzt 3D-Druck für neue Ideen

Die Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die proviel GmbH mit Sitz in Wuppertal, nutzt moderne Technologien, um Betriebsabläufe effektiver zu gestalten. Für die als gemeinnützig anerkannte Gesellschaft war dies auch die Motivation, Mitglied unseres 3D-Druck Netzwerks zu werden.

Read more

Produziert wird, wo die Produkte gebraucht werden: 3D-Druck im Weltraum

Produziert wird, wo die Produkte gebraucht werden: 3D-Druck im Weltraum

Eine wesentlicher Vorteil des 3D-Drucks ist, dass er die Fertigung von Gegenständen dort ermöglicht, wo sie gebraucht werden. Zeit und Kosten für Transport sowie Lagerung entfallen.

Read more

Pinshape gehört jetzt zu Formlabs

Pinshape gehört jetzt zu Formlabs

Vor kurzem noch irritierte uns die  3D-Druck-Community Pinshape mit der Ankündigung, sich vom Markt zurückziehen zu wollen, jetzt kommt es zu einer überraschenden Wendung. Per Email von Fomlabs erhalten wir soeben die Nachricht, dass der 3D-Drucker-Hersteller Formlabs Pinshape übernimmt.

Read more

Airbus investiert in Local Motors, den 3D-Druck Autobauer

Airbus investiert in Local Motors, den 3D-Druck Autobauer

Airbus Ventures, ein im vergangenen Jahr von der Airbus Gruppe im Silicon Valley gegründetes Venture-Capital Unternehmen hat jetzt sein erstes Investment bekanntgegeben.

Read more