3D-Druck in der Galvanotechnik

In 2016 soll sich laut Gartner die Zahl der weltweit ausgelieferten 3D-Drucker auf 500.000 Stück verdoppeln. Damit steigt exponentiell auch die Zahl der mit diesen Geräten gefertigten Teile.

Für die Galvanotechnikbranche entsteht ein neues Geschäftsfeld, denn durch die Metallisierung von 3D-Druck Bauteilen lässt sich deren Anwendungsspektrum enorm ausweiten und eine ganze Reihe funktioneller und dekorativer Vorteile erzielen.

Dazu können zum Beispiel die elektrische Leitfähigkeit, eine bessere Verschleißfestigkeit, UV- und Witterungsbeständigkeit, Gleitfähigkeit, Magnetismus, antibakterielle Eigenschaften oder ein attraktives, hochwertiges Aussehen zählen.

Gleichzeitig ändert sich auch das Markumfeld für die Galvanotechnik. Zusätzlich zum traditionellen produzierenden Gewerbe treten jetzt 3D-Druck-Firmen wie i.Materialize, Shapeways und viele andere als potenzielle neue Kunden in den Markt ein.

Großes (3D-Druck-) Kino!

Großes (3D-Druck-) Kino!

Erste verblüffende Ergebnisse des  Gemeinschaftsprojekts „Beschichtung 3D-gedruckter Bauteile“:

Read more

3D-Druck und Oberflächentechnik

3D-Druck und Oberflächentechnik

Am 20.4.2016 war in der 3D-Lounge der Wirtschaftsförderung Solingen der Wissenschaftliche Beirat des Kompetenznetzwerks für Oberflächentechnik e.V. – netzwerk-surface.net zu Gast.

Read more

3D-Druck ist Thema beim GALVANOTREFF AM 26.11.2015

3D-Druck ist Thema beim GALVANOTREFF AM 26.11.2015

Die Additive Fertigung ist in diesem Jahr ein Schwerpunktthema beim 5. Galvanotreff,

Read more