Von „Die Höhle der Löwen“ zum „3D Startup Campus NRW“

Netzwerk-Mitglied Tobias Gerbracht stellte am 19.2.2019 in der 3D-Werkstatt des „3D Startup Campus NRW“ sein Produkt „Catch>>Up” vor, mit dem er im September 2018 in der „Höhle der Löwen”einen erfolgreichen Deal schließen konnte. Seine Erfindung, ein für Staubsauger entwickelter Aufsatz, fängt Kleinteile wie z. B. Schmuck, Schrauben, Münzen oder Spielzeug auf, bevor sie in den Staubbehälter gelangen können.

Der Industrial-Design-Student stellte den kompletten Prozess der Produktentwicklung, vom Rapid Prototyping bis zur Marktreife, vor. Zudem war der Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen Gründershow auf VOX sehr interessant.

Der Industrial-Design-Student stellte den kompletten Prozess der Produktentwicklung, vom Rapid Prototyping bis zur Marktreife, vor. Zudem war der Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen Gründershow auf VOX sehr interessant.

Bei der Entwicklung konnte Tobias, der auch als Dozent an der Junior-Universität in Wuppertal im Bereich „CAD-Konstruktion in Kombination mit Virtual Reality“ unterrichtet, von Mitgliedern des 3D-Netzwerks maßgeblich unterstützt werden: Das Solinger Start-up „Excit3D“ half beim 3D-Druck der Prototypen, zudem stellte das Unternehmen „Klaus Stöcker Metallbearbeitung“ seine 3D-Drucker zur Verfügung.

Tags:, ,