Technische Universität Dresden – Professur für Baumaschinen

Die Stiftungsprofessur für Baumaschinen richtet den Fokus ihrer Lehr- und Forschungsinhalte auf die ganzheitliche Entwicklung von Baumaschinen.
Neben der Erschließung von Innovationspotentialen durch die Integration von neuartigen Antriebs- und Steuerungskonzepten, modernen Werkstoffen und innovativen Bedienkonzepten liegen die Tätigkeitsschwerpunkte auf der Entwicklung und der Anwendung virtueller und experimenteller Methoden zur Erforschung von Maschinenverhalten, Werkzeugeinsatz und Nutzungsprozess.

Ein Forschungsansatz für die TU Dresden sind  auch 3D-Druckverfahren mit Beton.
Mit der innovativen Technologie „CONPrint3D“ wird der 3D-Druck auf das Baugewerbe übertragen. Durch schichtweises Auftragen eines schnell erhärtenden Spezialbetons mit Hilfe einer Druckvorrichtung sollen ganze Gebäudestrukturen direkt auf der Baustelle errichtet werden. Der mobile Großraummanipulator zur Positionierung des Druckkopfes basiert auf herkömmlichen Maschinenkonzepten. Schalungsarbeiten können entfallen, wodurch Material- und Personaleinsatz optimiert werden.
Mit diesem Projekt ist es gelungen, den bauma-Innovationspreis 2016 in der Kategorie „Forschung“ zu gewinnen.

Kontakt
Technische Universität Dresden – Professur für Baumaschinen
Ansprechpartner: Mathias Näther
Münchner Platz 3 01187 Dresden
Telefon: 0351 463-34567
E-Mail: mathias.naether@tu-dresden.de