Ökologisch bauen mit dem 3D-Drucker

Es gehörte zu den am heißesten diskutierten Themen am 3D-Druck-Stand auf der Solingen-Messe, das „Bauen mit dem 3D-Drucker“. In einem niederländischen Gemeinschaftsprojekt (Arbeitstitel: „Project X“) hat sich das Designerteam „project egg„, der Hersteller des „Bio-Baumaterials“ XIRITON und der 3D-Drucker Hersteller Opiliones3D zusammengefunden.

Mit dem 3D-gedruckten, „bio-based“ Baumaterial wird ein wichtiger Schritt zur Formfreiheit bei der Gestaltung von Gebäuden und Demokratisierung des Bauen unternommen.

Die Ziele und Meilensteine des Projekts:

  • Weltneuheit: 3D-Drucktechnologie XIRITON (Drucker und Material).
  • Neue Design-Methodik, für innovative Gebäude/ Objekte
  • Projektstart mit 6 Gebäuden in Gelderland (Niederlande)
  • Pilot Community-Projekte für Gruppen von Studenten mit 3D-Druck als vereinheitlichende Core-Technologie
  • Aufbau der projectX-Community (online)

Mehr zum Projekt

Text: Werner Koch