12.-16.3.2019: Weltgrößte Messe für Zahnmedizin und Zahntechnik in Köln

Zur weltgrößten Messe für Zahnmedizin und Zahntechnik vom 12. bis 16. März 2019 werden rund 2.300 Unternehmen aus über 60 Ländern in Köln erwartet. Zum  38. Mal öffnet die Internationale Dental-Schau (IDS)  ihre Tore. Auch das 3D-Netzwerk ist auf der Messe und wird seine Mitglieder, wie z. B. die Solinger d3 technology GmbH oder die Dreve Dentamid GmbH, besuchen. „Wir nutzen diese Messen als Austausch- und Kommunikationsplattform und kommen dabei mit möglichst vielen Mitgliedern ins Gespräch zu Projekten, Innovationen oder Kooperationen. Zudem kommen wir mit potentiellen neuen Netzwerk-Mitgliedern in Kontakt.“, so Rainer Becker, seit Juli 2018 verantwortlicher Netzwerk-Manager.

Damit ist auf der IDS die gesamte Dentalbranche inklusive aller internationalen Marktführer in einer einzigartigen Angebotsbreite und -tiefe vertreten: angefangen beim zahnärztlichen Bereich, über den zahntechnischen Bereich sowie Infektionsschutz und Wartung, bis hin zu Dienstleistungen, Informations-, Kommunikations- und Organisationsmitteln. Mit ihrer Vollumfänglichkeit und Innovationsdichte unterstreicht die IDS eindrucksvoll ihre Bedeutung als zukunftsweisender Taktgeber der Dentalbranche. Weltweit präsentiert keine andere dentale Fachmesse eine solche Angebotsbreite und -tiefe dentaler Produkte und Dienstleistungen.

Die IDS 2019 belegt die Hallen 2, 3, 4, 5, 10 und 11 mit einer Gesamtbruttofläche von nunmehr über 170.000 m². Die GFDI – Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, das Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), und die Koelnmesse erwarten nicht zuletzt aufgrund des guten Anmeldestands, dass die IDS 2019 auch in puncto Besucherzuspruch an das hervorragende Ergebnis der Vorveranstaltung anknüpfen kann. Zur IDS 2017 wurden über 155.000 Fachbesucher aus 156 Ländern registriert.

Text: (C) IDS Köln

Tags:, , , , , ,