St. Lukas Klinik Solingen

Die St. Lukas Klinik  sichert gemeinsam mit anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, die sich zur Kplus Gruppe zusammengeschlossen haben, die Gesundheitsversorgung in der Region.

Seit über 50 Jahren ist die St. Lukas Klinik am Standort Schwanenstraße im Stadtteil Ohligs mit ihren Spezialabteilungen auch über die Stadtgrenzen Solingens mit medizinischen Spezialangeboten fest verankert. Das aktuelle Leistungsspektrum umfasst die Innere Medizin – Gastroenterologie und Kardiologie, die Onkologie und Hämatologie mit dem zertifizierten Tumorzentrum, die Neurologie mit dem Schlaganfallzentrum Kplus Stroke Unit Solingen, die Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik, die Chirurgie mit Darm- und Pankreaszentrum, die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie die Zentralen Aufnahme-Einheit.

Die 3D-Technologie wird in erster Linie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie eingesetzt, aber auch Einsatzgebiete in der Chirurgie beispielsweise zur OP-Vorbereitung bei Lebermetastasen sind möglich.

Auch in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie wird der 3D-Drucker zur OP-Planung eingesetzt, in erster Linie bei komplexen Fehlstellungen, zur Behandlung von Tumorerkrankungen des Gesichtsschädels sowie in der Unfallchirurgie und plastischen Wiederherstellungschirurgie nach Verletzungen des Gesichtes und des Gesichtsschädels.

Kontakt:
St. Lukas Klinik
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Dr. Dr. Teut-Kristofer Rust
Schwanenstraße 132
42697 Solingen
Telefon 0212/705-12401
E-Mail: teut-kristofer.rust@kplusgruppe.de

3D-Drucker:
Raise 3D N2Plus

Tags:, , ,