ReaLizer – The pioneer of 3-D-printers

ReaLizer darf sich als Pionier des 3D-Drucks bezeichnen, denn eines der wichtigsten 3D-Druckverfahren, das Selektive Laserschmelzen (SLM=Selective Laser Melting) wurde in den 90er Jahren maßgeblich am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT) in Aachen in Kooperation mit der Firma F&S und ihren Geschäftsführern Dr. Matthias Fockele und Dr. Dieter Schwarze entwickelt. Prof. Dr. Fockele ist seit 2004 neben Peter Unterberg Geschäftsführer unseres 3D-Netzwerk-Partners, der ReaLizer GmbH aus dem westfälischen Borchen. ReaLizer stellt als Pionier der SLM-Technologie hochwertige 3D-Drucker für Metalle her, die bis heute technologische Maßstäbe setzen.

slm50
Das Einstiegsgerät, den SLM 50, haben wir bei unserer Veranstaltung  „3D-Druck und Metall“ am 1. Juni 2016 in Solingen präsentiert. Das Bemerkenswerte an diesem Gerät: Der ReaLizer 50 ist weltweit der einzige Desktop-SLM-Drucker für Metall und liefert dennoch eine bestechende Qualität , die den großen Maschinen kaum nachsteht. Das Tischgerät ist für die Herstellung von Bauteilen mit einem Durchmesser bis zu 70 mm und einer Höhe bis zu 80 mm konzipiert.

 

 

Mit der SLM 125 präsentiert ReaLizer die weltweit erste Maschine mit integrierter Pulveraufbereitung. Die Bauraumgröße liegt bei (B)125mm x (T)125mm x (H)200mm. Standardmäßig wird die ReaLizer SLM 125 mit einem 400 Watt Laser angeboten.

Das Flaggschiff, die SLM 300i
slm300iMit einem Bauraum von 300mm x 300mm x 300mm ist dies die größte Maschine im Sortiment der ReaLizer GmbH. Die SLM 300i ist mit einem 400W-Laser ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, je nach Nutzung der Maschine, einen Laser mit einer Stärke von bis zu 1000W einzubauen. Die große technische Neuerung der SLM 300i ist das Pulverhandling. Während der Wechsel zwischen zwei Pulvern zuvor bis hin zu 1,5 Arbeitstage in Anspruch nehmen konnte, ist dies mit der neuen SLM 300i auf ein Minimum von ca. 2 Stunden verkürzt. Grund dafür ist das neu entwickelte Patronen-System. Es ist nun möglich eine Pulvereinheit an- und abzudocken und so unterschiedliches Pulver zu verwenden. Bei einem Materialwechsel muss sich von nun an nur noch um die Reinigung des Bauraums gekümmert werden.

 

 

Kontakt

ReaLizer GmbH
Ansprechpartner: Andre Mader
Hauptstraße 35
33178 Borchen
Telefon: 05251 69879 32
E-Mail: a.mader@realizer.com
Web: www.realizer.com

3D-Drucker
SLM 50, SLM 125, SLM 300i
CAD-System
Magics