joke Technology GmbH

Die joke Technology GmbH bietet Produkte und Schulungen zum optimalen und effizienten Entfernen von Supports bis zum Nachbearbeiten von Oberflächen an.

Die Verfahren der „Additiven Fertigung“ sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Täglich gewinnen sie mehr und mehr an Bedeutung. Eine Problemstellung bleibt jedoch häufig: das Nachbearbeiten.

Aufgrund fehlender Erfahrung in der Oberflächenendbearbeitung greifen viele Anwender zu Zangen, Scheren oder sogar Hammer und Meißel, um Supports zu entfernen. Nicht selten werden dabei die zuvor aufwendig gedruckten Objekte beschädigt. Oder die Oberfläche weist Bearbeitungsspuren auf, die den Anforderungen des Anwenders oder Endkunden nicht entsprechen. Schnell wird so aus einem Premiumprodukt ein Ausschussteil.

Die joke Technology ist in Europa der führende Anbieter von Produkten und Schulungen rund um die Oberflächenendbearbeitung. Die rund 20.000 verschiedenen Produkte kommen überall da zum Einsatz, wo hochwertige Oberflächen erwünscht sind – im Werkzeug- und Formenbau, in der Automobil-, Luftfahrt- ebenso wie in der Schmuckindustrie, in der Medizin- und Dentaltechnik und vielen anderen Bereichen.

Um die Vorteile der additiven Fertigung richtig zu nutzen, hat joke ein Sortiment passender Werkzeuge zusammengestellt. So berät das Unternehmen Kunden von der Entfernung der Supports bis hin zum Oberflächenfinish.

Zudem bieten sie Schulungen in verschiedenen Bereichen der Oberflächenbearbeitung an, die beispielsweise vermitteln, wie Anwender Stützstrukturen, Grate u.Ä. sauber entfernen und zur gewünschten Oberfläche gelangen können.

Kontakt:
joke Technology GmbH
Carsten Schütz
Asselborner Weg 14-16
51429 Bergisch Gladbach
Germany
Telefon: 0220483916
E-Mail: c.schuetz@joke.de

 

Tags:, , ,