Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik

Das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik e. V. ist ein Industrieforschungsinstitut aus den Bereichen Lebensmittelproduktion, Maschinenbau, Messtechnik und Verfahrenstechnik.
Das DIL e.V. ist eine gemeinnützige Einrichtung für Lebensmitteltechnik, in dem zur Zeit ca. 160 Mitarbeiter tätig sind. In dem Institut werden aber auch Themen wie z.B. zu Futtermitteln erforscht. Zudem hat das Institut langjährige Erfahrung in der Sensor- und Messtechnik, sowie Know-how im Bereich Lebensmittelphysik, -chemie und -mikrobiologie.
Schwerpunkt der Aktivitäten des Institutes sind sowohl die gemeinnützige Forschung, als auch die Entwicklung von Prozessen und Verfahren für die Lebensmittelproduzenten. Ziel ist es deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die vom DIL e.V. erstellten Methoden und Verfahren werden häufig direkt in produktionsfähige Anlagen umgesetzt. Dies ist möglich, weil das DIL eigene Konstruktions- und Fertigungsabteilungen für Elektronik und Mechanik hat und diese entsprechend nutzt. Für die erfolgreiche Projektbearbeitung stehen dem DIL damit die nötigen Kompetenzen, sowie die technischen und personellen Möglichkeiten zur Verfügung.

Kontakt:
Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik
Gerhard Wilkens
Prof.-von-Klitzing-Str. 7
49610 Quakenbrück
Germany
Telefon: 05431183316
E-Mail: g.wilkens@dil-ev.de

3D-Drucker:
Profi3DMaker, Prusa i3 MK2, eigene Konstruktion

CAD-System:
Inventor, Fusion360

Tags:, ,