These 2: Der Siegeszug des 3D-Drucks beginnt in bestimmten Branchen.

Der 3D-Druck erfasst zunächst die Branchen, wo sich die Additive Fertigung schon heute als leistungsfähiger,
schneller, einfacher, effektiver, effizienter, nachhaltiger, preisgünstiger und kundengerechter (individueller) erweist und mehr Kreativität als die klassische Fertigung erlaubt.
Die Additive Fertigung setzt sich bereits durch, wo

  • durch die technischen Möglichkeiten des 3D-Drucks, hohe Anforderungen an Produkte realisiert werden können (Beispiel Leichtbauweise)
  • individuelle, kundenspezifische Fertigung erforderlich (z.b. Zahn- und Medizintechnik, Hörgeräte) ist oder
  • durch Individualisierung einen Wettbewerbsvorteil bietet (z.b. Schmuck, Kleidung, Schuhe, Automobile).
  • Lagerhaltung und Materialeinsatz hohe Kosten verursachen (z.B. metallverarbeitende Industrie) ,
  • Einzel- bis mittelgroße Serienfertigung den Markt kennzeichnen (z.b. Flugzeugindustrie, Maschinenbau)
  • die Herstellung neuer Produkte, sich wirtschaftlich mittels traditioneller Fertigung nicht rechnet, technisch zu aufwändig oder gar nicht möglich wäre (z.B. individuelle Autositze) oder
  • Investitionsentscheidungen für die Fertigung neuer Produktentwicklungen anstehen (alle Branchen)

Branchen, in denen Massenfertigung für einfache Produkte mit bereits abgeschriebenen Maschinen stattfindet, wird der 3D-Druck aus wirtschaftlichen Gründen zuletzt eingeführt.

News zur These 2: Der Siegeszug des 3D-Drucks beginnt in bestimmten Branchen.

3D-Druck treibt Innovationen in der Fahrzeugtechnik

3D-Druck treibt Innovationen in der Fahrzeugtechnik

Kolben für den neuen Formel 1 Ferrari, ein Sportwagen-Chassis, ein selbstfahrender Bus – 3D-Druck ist für die Automobilindustrie schon längst mehr als nur ein neuartiges Fertigungsverfahren.

Read more

3D-Druck – Ein Segen für die Medizin

3D-Druck – Ein Segen für die Medizin

3D-Druck und patientengerechte Medizin, individuelle, auf den Patienten zugeschnittene und zugleich kostengünstige Lösungen –  für beide Anforderungen kann der 3D-Druck einen wichtigen Beitrag leisten.

Read more

Sculpteo druckt erstes voll funktionsfähiges Fahrrad

Sculpteo druckt erstes voll funktionsfähiges Fahrrad

Eine kleine Sensation auf der CES in Las Vegas war das „Sculpteo Bike Project“. Für unser 3D-Netzwerkmitglied Sculpteo ist das Bike ein „Proof of Concept“, die vollständige Integration von Materialien, in dem Fall Metallen, und Technologie, dem 3D-Druck und dem Laserschnitt.

Read more

Gartner-Studie: 3D-Druck erobert Medizin und Industrie

Gartner-Studie: 3D-Druck erobert Medizin und Industrie

30 Prozent der medizinischen Implantate und Geräte sollen laut Gartner-Studie  in 2020 aus dem 3D-Drucker kommen. Dabei soll der Einsatz der Technologie weitgehend vor Ort in Kliniken und Arztpraxen erfolgen.

Read more

Lilium – das Elektro-Flugzeug aus dem 3D-Drucker

Lilium – das Elektro-Flugzeug aus dem 3D-Drucker

Ein 3D-gedrucktes Elektro-Flugzeug, das senkrecht starten und landen kann. Diese geniale Idee des Startups Lilium Aviation aus München wird von Frank Thelen, Skype-Gründer Niklas Zennström (Atomico) und der europäischen Raumfahrtagentur ESA unterstützt.

Read more