3D-Druck in der Zahntechnik

Die Dentalbranche ist eine der ersten, in der sich 3D-Druck für die Fertigung von Bauteilen durchgesetzt hat. Die 3D-Technologie kann hier ihre Stärken in der individuellen Fertigung optimal ausspielen.

Bei Brücken, Kronen und Gipsmodelle sowie zahlreiche  kieferorthopädische Hilfsmittel erweist sich die digitale Zahntechnik durch den Einsatz intraoraler Scans und CAD/CAM-Systeme als überlegen, mit 3D-Druck können weitere Effizienzvorteile für den gesamte Prozess von der Planung bis zum fertigen Zahnersatz erzielt werden. Aufwändiger Arbeitsabläufe lassen sich so vermeiden, Qualität sowie die Präzision steigern und die Fertigung beschleunigen. Dentallabore, die die digitale Zahntechnik mit 3D-Druck kombinieren, haben Vorteile im Wettbewerb.

Übernimmt ein 3D-Drucker die aufwändigen Arbeitsabläufe, können Dentallabore Engpässe bei der manuellen Modellerstellung eliminieren und die freigewordenen Kapazitäten für Wachstumschancen nutzen.

Dentaltechnik Buschmann GmbH

Dentaltechnik Buschmann GmbH

Das 3D-Netzwerk-Mitglied Dentaltechnik Buschmann GmbH besteht seit 25 Jahren und bietet das komplette Spektrum der moderenen Dentaltechnik.

Read more

Heraeus Kulzer

Heraeus Kulzer

Kulzer ist ein weltweit führendes Dentalunternehmen mit Sitz in Hanau.

Read more

NKV Dental

NKV Dental

Das Spektrum unseres Schweizer 3D-Netzwerkmitglieds NKV Dental umfasst neben traditionellen zahntechnischen Leistungen auch neue Technologien wie Digitale Abdruck-Bearbeitung mit open STL von Sirona.

Read more

Gartner-Studie: 3D-Druck erobert Medizin und Industrie

Gartner-Studie: 3D-Druck erobert Medizin und Industrie

30 Prozent der medizinischen Implantate und Geräte sollen laut Gartner-Studie  in 2020 aus dem 3D-Drucker kommen. Dabei soll der Einsatz der Technologie weitgehend vor Ort in Kliniken und Arztpraxen erfolgen.

Read more

Uniklinik Düsseldorf – Poliklink für Kieferorthopädie

Uniklinik Düsseldorf – Poliklink für Kieferorthopädie

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) steht für Spitzenleistungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Read more